Kulturland

Balver Land = Kulturland

An jedem dritten Juli-Wochenende führt der Schützenfestzug alle Balver mit Kind und Kegel in die Balver Höhle, um dort das traditionsreiche feuchtfröhliche Balver Schützenfest in der schönsten Schützenfesthalle der Welt zu feiern. Die Ursprünge der Balver Bürgerwehr werden auf das Jahr 1430 (am 22. Oktober erfolgte die Verleihung der Stadtrechte) zurückgeführt. Ab 1840 - Ausräumung der Balver Höhle - wird das Schützenfest vor und in der Höhle gefeiert. Näheres dazu hier.

Daneben haben sich die Festspiele Balver Höhle fest im Jahresplan etabliert. Sie bieten mit ihrem Balver Ensemble von Mai bis Juli spannende Musicals, Märchen und Theaterstücke. Die Festspiele blicken auf eine Tradition seit den 20er-Jahren des vorigen Jahrhunderts zurück, die nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgenommen wurde und nach längerer Pause 1981 fortgeführt wurde. Näheres dazu hier.

Im Juli bis September finden immer wieder tolle Kulturevents statt, die in das ganze Sauerland ausstrahlen. In der "größten Kulturhöhle Europas" kann man eindrucksvolle Konzerte von Klassik über Rock bis Hiphop erleben. So im Jahr 2012 das grandiose MTV-Unplugged-Konzert der Fantastischen Vier.

Beeindruckend auch die regelmäßig im August stattfindenden Festivals: Das Irish Folk Festival, das German Kultrock-Festival, das die Festspielsaison abschließt und nun seit mehr als fünf Jahren in der Balver Höhle gastiert und - als neuestes Highlight - das Prophecy-Festival.

Sommer1
Sommer1