Aktuelle Neuigkeiten - Presse

Radeln in Balve ganz einfach: immer den Zahlen nach (J. Overkott)

Veröffentlicht von Administrator (adac) am 21.08.2016
Aktuelle Neuigkeiten - Presse >>

Warum sich Rennräder schlecht eignen

Ein technischer Hinweis: Die Hönne-Tour eignet sich für Räder mit solidem Profil oder groben Stollen. Bei schmalen Rennrad-Reifen besteht auf rauem Untergrund akute Plattengefahr.

Ganz gleich ob Radwanderer in Balve oder Neuenrade starten wollen: Sie können den Ausgangspunkt der Ausfahrt ins Märkische Sauerland per Auto oder per Bahn ansteuern.

Wer sich in Neuenrade in den Sattel schwingt, hat einen Vorteil: Er kann es auf dem leicht abfallenden Hönne-Weg (Route 66) bis Balve locker rollen lassen. Am Rand der Strecke 68 gibt es für Hobby-Sportler etliche Gründe, eine Pause einzulegen: Am Wegesrand liegen Balves Altstadt, die Höhle, das Wasserschloss Wocklum und nicht zuletzt die Luisenhütte nebst Museum für Vor- und Frühgeschichte. Wichtig für Sportler, die auf elektrischen Rückenwind setzen: An der Luisenhütte steht eine Ladestation.

Moderne Zeiten mit GPS-Daten

Ab Luisenhütte führt der Schotterweg Nr. 37 durch ein Waldgebiet zur Sorpe. Ute Plato vom Märkischen Kreis: „Zwischen Mellen und der Sorpetalsperre muss ein Höhenunterschied von 70 Metern überwunden werden.“ Doch die Mühen werden belohnt: durch einen flachen 17-Kilometer-Kurs rund um den See und durch fantastische Ausblicke. Obendrein dürfen auf dem See-Weg keine Autos fahren.

Wer sich gern quält

Wer mag, kann dieselbe Strecke wieder zurück zum Ausgangspunkt fahren. Wer sich gern quält, kann über Affeln zurück nach Neuenrade düsen – vom Knotenpunkt 38 zum Knotenpunkt 47.

Wenig überraschend verbreitet der Märkische Kreis die Infos auf guten, alten Faltblättern.

Aber auch in der regionalen Tourismus-Branche sind moderne Zeiten angebrochen. Die Internet-Seite „www.outdooractive.com/de/radtour/sauerland/neuenrade-balve-sorpesee“ bietet alles, was digital aufgeschlossene Zeitgenossen an Service erwarten: Zu Standards wie Strecke und detailliertem Höhenprofil kommen Hintergrund-Informationen mit Fotos sowie Links zu weiteren Rad-Strecken in der Region. Obendrein verrät die Seite die GPS-Daten des Hönne-Weges für Aktive, die ein Velo-Navi nutzen.

Zuletzt geändert am: 13.09.2016 um 13:31

Zurück